vorige Fotos
Ein- und Zweifamilienhaus 01156 Dresden

Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus mit kleiner Scheune (Ausbaureserve) und Tonnengewölben

Dieses Objekt wurde bereits verkauft.

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
weitere Fotos

BENN Immobilien

Telefon:
0351 / 851 863 45
Mobil:
0177 / 282 689 5
Fax:
0351 / 850 749 70
Anschrift:
BENN Immobilien e.K.
Lindenaustr. 11
01069 Dresden

Rückruf:

Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus mit kleiner Scheune (Ausbaureserve) und Tonnengewölben

Referenz:
2581/E
Ort:
Dresden
Grundstück:
820 m²
Ortsteil:
Cossebaude
Wohnfläche:
176 m²
Postleitzahl:
01156
Gewerbefläche:
0 m²
Baujahr:
1863
Nutzfläche:
150 m²
Anzahl WE:
2
Anzahl WE frei:
2
Preis:
330.000 EUR
Provision:
7,14% inkl. MWSt.
Beschreibung:
Bei diesem Angebot handelt es sich um ein denkmalgeschützes Fachwerkhaus im alten Dorfkern von Cossebaude. Das ehemalige bäuerliche Anwesen wird durch eine kleine Scheune, zwei sehr gut erhaltene Tonnengewölbe und eine Garage ergänzt. Die mit einer Grundfläche von ca. 50 m² errichtete massive Scheune würde sich auch sehr gut für einen Ausbau mit zwei Wohnetagen anbieten. Das befahrbare Grundstück ist straßenseitig durch ein zweiflügliges Holztor verschlossen. Im Garten findet man überwiegend Schurrasen. Der rückwärtige Teil der Garage ist als Aufenthaltsraum mit anschließender überdachter Terrasse genutzt. Von hier kann der hinter dem Grundstück befindliche Fußweg über ein Gartentor begangen werden. Dadurch ist fußläufig schnell der Bäcker, Fleischer, der Stadtbus oder die S-Bahn erreicht. Das Wohnhaus wird aktuell mit zwei Parteien bewohnt. Im Erdgeschoss, welches 1985 durch den Anbau von zwei Zimmern erweitert wurde, befindet sich eine 4-Zimmerwohnung mit ca. 100 m² Wohnfläche. Diese teilt sich in die zwei, vom kleinen Flur zugänglichen Kinderzimmer, an den Flur anschließend im ehemaligen Stalltrakt, den HWR mit der Ölheizung sowie die Wohnküche. Beide Räumlichkeiten verfügen noch über die historischen Kappengewölbe. Über einen kleinen Flur ist das 2011 modern eingerichtet Bad mit bodengleicher Dusche und Fußbodenheizung, ein Gäste-WC sowie der Anbau mit Wohn- und Schlafzimmer erreicht. Das Obergeschoss beherbergt eine mit ca. 76 m² großzügige 2-Raumwohnung. Die Aufteilung sieht neben dem Wohn- und Schlafzimmer, eine Wohnküche, das Wannenbad und zwei mit Fenster versehene Flurbereiche, welche derzeit als Arbeitszimmer genutzt sind. Von der Wohnung ist der nicht ausgebaute Dachboden zugänglich. 2011 wurde das Kaltdach mit Bieberschwänzen neu eingedeckt und bei dieser Maßnahme der Dachstuhl ertüchtigt. Von 2000 - 2016 sind am Gebäude diverse Sanierungen im Bereich Fenster, Fußböden, Elt vorgenommen worden. Energieausweis: Ausnahme Denkmalschutz